6 Wochen deutsch-französische Freundschaft

Toulon ist Tradition – All inclusive mit PROTANDEM!

Die deutsch-französische Freundschaft zwischen unseren Auszubildenden im Bereich Sanitär, Heizung, Klima und den Auszubildenden in Toulon besteht bereits seit 2012.

In diesem Jahr reisten acht unserer Auszubildenden unmittelbar nach den Sommerferien für drei Wochen mit ihren Lehrern Sven Jessen und Nicolai Brandenburg nach Toulon, um dort das Arbeitsumfeld des Anlagenmechanikers in den französischen Betrieben zu erkunden. Der Gegenbesuch fand von Ende Oktober bis Anfang November statt.

Kommuniziert wird auf Englisch, Deutsch und Französisch, zur Not tut’s auch die Körpersprache. Sprachbarrieren?? Gibt’s nicht!!

Gemeinsam arbeiten und gemeinsam die Freizeit genießen. Das schweißte die Gruppe gleich zu Beginn in Toulon zusammen. Nach Feierabend gehören Strand und Meer dort zum Pflichtprogramm. Die Umgebung wurde per Kanu (Schlucht von Verdon) und auf einer Bootsfahrt im Mittelmeer entlang der Steilküste erkundet. Sportliches Austoben war beim gemeinsamen Indoor-Soccer angesagt.

Für den Gegenbesuch in Ahrensburg revanchierten sich Sven Jessen und die SHK-Innung bei den französischen Freunden mit einem abwechslungsreichen Programm wie der Erkundung von Hamburg, der Begehung des alten Elbtunnels, einer Hafenrundfahrt, dem Besuch der Skihalle in Wittenburg, einem gemeinsamen Grillen und mit der Betriebsbesichtigung eines Sanitär-Großhandels.

All inclusive mit PROTANDEM: Dazu gehört eine sprachliche Vorbereitung, ein gemeinsamer Sprachkurs in der ersten Woche des Austausches, die Übernahme der Übernachtungs- und Fahrkosten, eine großzügige Finanzspritze für das Freizeitprogramm sowie eine Sprachbegleiterin oder ein Sprachbegleiter als zusätzliche Betreuungskraft vor Ort, so dass die Kommunikation mit den Austauschpartnern und Betrieben auf beiden Seiten stets sichergestellt ist. Mehr geht (fast) nicht!