Berufliche Schule Ahrensburg
Logo
Berufliche Schule des Kreises Stormarn
in Ahrensburg
webuntis CompetenzCentrum XMOOD ECDL-Prüfzentrum CISCO-Academy
Zur Mensaplan-App
Heute in der Mensa:
-

Hauptnavigation
Hermann-Löns-Str. 38
22926 Ahrensburg


T: 04102 6783-0
F: 04102 6783-31

E-Mail-Adresse: bs.ahrensburg@schule.landsh.de
Zertifiziert nach AZAV:
-

ECDL  - Der europäische Computerführerschein

Seit Herbst 2007 ist unsere Schule autorisiertes Prüfzentrum für den ECDL®Dadurch besteht die Möglichkeit für Schüler, Prüfungen zum ECDL®  bei uns im Hause abzulegen.

 

Was ist der ECDL?

Der Europäische Computerführerschein ECDL® (international ICDL) ist der international anerkannteste Prüfungsstandard für Computergrundkenntnisse. In 148 Ländern mit ca. 30.000 Prüfzentren (Deutschland ca. 1000) wurden bereits mehr als 7.000.000 Zertifikate vergeben. Aufgrund seiner hohen internationalen Anerkennung setzen in Europa und auch in Deutschland immer mehr Unternehmen auf den ECDL® in Bildung und Weiterbildung oder setzen den Erwerb des ECDL® bei Bewerbungen voraus. Der Europäische Computer Führerschein ist eine Initiative des Council of European Professional Informatics Societies (CEPIS) in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union (EU). Als Tochter der Gesellschaft für Informatik e.V. ist die DLGI (Dienstleistungsgesellschaft für Informatik mbH) für die Umsetzung des Konzeptes in Deutschland verantwortlich.

 

Die DLGI führt den Auf­bau und Be­trieb des Zer­ti­fi­zie­rungs­sys­te­ms - von der Or­ga­ni­sa­tion bis hin zur tech­ni­schen Rea­li­sie­rung mit On­li­ne-­Ver­wal­tungs- und Test­sys­te­men -  durch. Sie vergibt Lizenzen an Unternehmen, Weiterbildungseinrichtungen, Schulen und Hochschulen und überwacht die Prüfzentren.

Was wird für den ECDL geprüft?

Der ECDL® besteht aus 7 Modulen, die jeweils einzeln geprüft und zertifiziert werden und in ihrer Reihenfolge beliebig sind

 

Die 7 Module sind:

  • Grundlagen der IT
  • Betriebssysteme
  • Textverarbeitung
  • Tabellenkalkulation
  • Präsentation
  • Datenbanken
  • Internet und Kommunikation
 

Wie wird geprüft?

Die Modul-Prüfungen erfolgen online und werden direkt ausgewertet. Die Einzelergebnisse sind dann auf einer sog. Skillscard dokumentiert.

 Nach vier (beliebigen) erfolgreich bestandenen Prüfungen wird das Zertifikat
„ECDL®-Start“ vergeben,
nach insgesamt 7 Modulen das Zertifikat „ECDL®“.

Welchen Kosten entstehen?
Da der technische Aufwand für die Online-Prüfungen und der Verwaltungsaufwand erheblich sind, stellt uns die DLGI die bei uns durchgeführten Prüfungen und die bestellten Skillscards in Rechnung. Schulen erhalten erhebliche Ermäßigungen und können daher den ECDL für Schüler sehr viel günstiger anbieten als andere Prüfzentren.

 

Die Kosten für Schüler betragen bei uns:

Skillscard: 

  35,00 €

Prüfung je Modul 

 16,00 €

                             

                     

Somit ergibt sich bei 7 abgelegten Prüfungen für das ECDL®-Zertifikat ein Gesamtpreis von 147,00 €. Für das Zertifikat  „ECDL®-Start“ wären es dem­ent­sprechend 99,00 €.

 

Die Gebühr für die Skillscard ist bei der Anmeldung zu entrichten, die Gebühren für die Modul-Prüfungen sind vor den jeweiligen Prüfungen zu zahlen. Die Kosten verteilen sich dadurch auf einen größeren Zeitraum.

Was müssen Sie für den ECDL tun?
Für das Bestehen der einzelnen Prüfungen ist eine intensive Vorbereitung von Seiten der Schüler erforderlich. Vollständige Kurse zum ECDL (man rechnet im Schnitt mit 5 Doppelstunden pro Modul) werden wir nicht angeboten.

 

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Uwe Nielsen und Frank Ahrensmeier