BS Einzelhandel

 

 Verkäufer/Verkäuferin Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel 
Arbeitsgebiet
Der Verkäufer/die Verkäuferin sowie der Kaufmann/die Kauffrau im Einzelhandel sind in der Hauptsache im Warenverkauf tätig und bieten ihren Kunden Beratung und Service. Sie können ferner mit dem Servicebereich Kasse, der Warenbeschaffung und der Lagerwirtschaft befasst sein.
Ausbildungszeit 2 Jahre 3 Jahre
 Berufsschule 1. Ausbildungsjahr:
ein Berufsschultag (8 Stunden)

2. Ausbildungsjahr:
zwei Berufsschultage (je 8 Stunden)

1. Ausbildungsjahr:
ein Berufsschultag (8 Stunden)

2. Ausbildungsjahr:
zwei Berufsschultage (je 8 Stunden)

3. Ausbildungsjahr:
ein Berufsschultag (8 Stunden)

 Fächer Englisch und Politik (im 2. Ausbildungsjahr)
 Lernfelder
1. und 2. Jahr
1  Das Einzelhandelsunternehmen repräsentieren

2  Verkaufsgespräche kundenorientiert führen

3  Kunden im Servicebereich Kasse betreuen

4  Waren präsentieren

5  Werben und den Verkauf fördern

6  Waren beschaffen

7  Waren annehmen, lagern und pflegen

8  Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren

9  Preispolitische Maßnahmen vorbereiten und durchführen

10 Besondere Verkaufssituationen bewältigen

 Lernfelder
3. Jahr
11 Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern

12 Mit Marketingkonzepten Kunden gewinnen und binden

13 Personaleinsatz planen und Mitarbeiter führen

14 Ein Einzelhandelsunternehmen leiten und entwickeln

 Prüfungen
 
Zwischenprüfung zu Beginn des 2. Ausbildungsjahres

Abschlussprüfung am Ende des 2. Ausbildungsjahres:

drei schriftliche Prüfungsfächer (Verkauf und Marketing,Wirtschafts- und Sozialkunde, Warenwirtschaft und Rechnungswesen)

sowie ein fallbezogenes Fachgespräch

keine Zwischenprüfung!

gestreckte Abschlussprüfung:

Abschlussprüfung Teil 1 am Ende des 2. Ausbildungsjahres:

drei schriftliche Prüfungsfächer (Verkauf und Marketing, Wirtschafts- und Sozialkunde, Warenwirtschaft und Rechnungswesen)

Abschlussprüfung Teil 2 am Ende des 3. Ausbildungsjahres:

ein schriftliches Prüfungsfach (Geschäftsprozesse im Einzelhandel) sowie ein fallbezogenes Fachgespräch

 Fortsetzung der Berufsausbildung Bei erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung kann die Ausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau im Einzelhandel fortgesetzt werden.

Die Leistungen aus der Abschlussprüfung werden als Teil 1 der Abschlussprüfung Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel anerkannt.

Abschlüsse

 

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung erhält jeder Prüfling zwei Zeugnisse:

  1. Das Berufsschulabschlusszeugnis mit den Lernfeldnoten sowie den Noten für die Fächer Englisch und Politik.
  2. Das Abschlusszeugnis der Industrie- und Handelskammer (IHK), den sogenannten Kaufmannsgehilfenbrief. In diesem werdenausschließlich die Leistungen vermerkt, die in den schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfungen erbracht wurden.
 Ansprechpartner Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich über unser Schulbüro an Frau Gaede.
 Weitere Informationen Neben der Ausbildung kann der Zusatzunterricht zur Erlangung der Fachhochschulreife (FHR) besucht werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.