Studienfahrt nach Prag BG 2017

Die zwei Klassen des Beruflichen Gymnasiums 2017 sind vom 24.6 -26.6.19 in Prag gewesen. Nach der 7-stündigen Anreise mit dem Zug sind wir in Prag angekommen. Dort konnten wir unsere eigenen Apartments beziehen, welche uns sehr gut gefallen haben. Die Zimmer haben einen schönen Ausblick auf die Moldau.
In den folgenden Tagen haben wir eine Stadtführung durch Prag mit Besichtigung des jüdischen Viertels unternommen, Theresienstadt und das Technische Nationalmuseum besichtigt und Einblicke in die Skoda Autowerke und die Brauerei Svijany bekommen. Außerdem haben wir gemeinsame Aktivitäten wie Boule unternommen.
Besonders gut gefallen haben uns die Ausflüge nach Theresienstadt und in die Brauerei. Die KZ-Gedenkstätte Theresienstadt hat einem die tragischen Bedingungen der Häftlinge nähergebracht. Sie zeigt einen Teil der Geschichte, der nicht vergessen werden darf.
Der Brauereibesuch hat uns Einblicke in den Vorgang der Bierherstellung gegeben und die Geschichte der Brauerei wurde gut erklärt. Somit haben wir auf unserer Fahrt ein paar wirtschaftliche Prozesse in der Praxis begutachten können.
Durch die heißen Temperaturen von bis zu 37 Grad wurden manche Aktivitäten erschwert. Rückblickend lässt sich sagen, dass Prag eine sehenswerte Stadt ist.

Svenja und Henrike