BG Umwelttechnik

Das Berufliche Gymnasium Fachrichtung Umwelttechnik richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die bereits den Mittleren Schulabschluss erworben oder an einer Gemeinschaftsschule oder an einem allgemeinbildenden Gymnasium die Versetzung in die Oberstufe erreicht haben.

Nach erfolgreich bestandener Abiturprüfung erwerben Sie nach drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife und können ein Studium in beliebiger Studienrichtung an einer Universität sowie an allen anderen Hochschulen in Deutschland aufnehmen.

Unterrichtsfächer auf erhöhtem Anforderungsniveau

  • Englisch
  • Umwelttechnik als berufsbezogener Schwerpunkt

Kernbereiche (KB) im Fach Umwelttechnik

Jahrgangsstufe 11

KB 1    Beschreiben umwelttechnischer Aspekte als Grundlage nachhaltiger Ökonomie

KB 2    Analysieren ökologischer Stoffkreisläufe

Jahrgangsstufe 12

KB 3    Entwickeln gebäudetechnischer Systeme unter Berücksichtigung energetischer Aspekte

KB 4    Entwickeln von Systemen zur solaren Elektrizitäts-  erzeugung

Jahrgangsstufe 13 (Auswahl von 2 KB durch die Schule)

KB 5    Planen von Windenergiesystemen

KB 6    Entwickeln besonderer Systeme und Anlagen

KB 7    Mobilität und Umwelt

KB 8    Produktion ohne Abfall

 

Unterrichtsfächer auf grundlegendem Anforderungsniveau

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Spanisch
  • Physik
  • Chemie
  • Gemeinschaftskunde
  • Wirtschaftslehre
  • Religion oder Philosophie
  • Berufliche Informatik
  • Darstellendes Spiel
  • Sport

Wissenswertes

Zu Beginn des 12. Jahrgangs verknüpfen Sie im Rahmen eines zweiwöchigen berufsorientierten Praktikums im Bereich Technik Ihre Erkenntnisse aus der Theorie mit der Praxis.

Theaterbesuche, Betriebsbesichtigungen und die Studienfahrt fördern das gemeinsame Erleben und die Kultur- und Sprachkompetenz.

Perspektiven

Der Bildungsgang trägt dem wachsenden Fachkräftebedarf im Bereich der Umwelttechnik Rechnung. Die Absolventen des Beruflichen Gymnasiums haben aufgrund ihrer technischen und naturwissenschaftlichen Vorbildung eine sehr gute Ausgangsposition, ein ingenieur-wissenschaftliches Studium in diesem Bereich erfolgreich zu absolvieren. Dies gilt auch für eine entsprechend anspruchsvolle Berufsausbildung.

Anmeldung/Bewerbungsverfahren
Anträge auf Aufnahme für das jeweils am 1. August beginnende Schuljahr sind in der Zeit vom
1. Februar bis zum 1. März an die Schule zu stellen.

Die dafür erforderlichen Aufnahmeanträge sowie Informationen zum Bewerbungsverfahren zu diesem Bildungsgang sind im Sekretariat der Schule oder im Downloadbereich auf unserer Internetseite im Register Service erhältlich.

Informationsunterlagen und Anmeldeformulare