BFS I Wirtschaft

Die Berufsfachschule I – Wirtschaft richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die bereits den Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) erworben haben (oder ihn gerade erwerben) und mit Bezug auf das Berufsfeld „Wirtschaft und Verwaltung“ den Mittleren Schulabschluss (MSA) erreichen wollen.

Unterrichtsfächer
Die folgenden Unterrichtsfächer stehen auf dem Stundenplan:

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen,
  • Informationsverarbeitung,
  • Wirtschaftsgeografie,
  • Fachpraxis Wirtschaft (s.u.)
  • Wirtschaft/Politik,
  • Deutsch/Kommunikation,
  • Englisch,
  • Mathematik und

Lernbüro
Im Lernbüro erfolgt fächerübergreifendes und handlungsorientiertes Lernen in einer Schülerfirma. Jeweils 2 Schüler/innen übernehmen ein eigenes Unternehmen. Beide Mitarbeiter/innen sind gemeinsam für alle Arbeiten verantwortlich. Informationen müssen selbstständig beschafft werden.
Lehrkräfte stehen als Berater zur Verfügung. In den Abteilungen Allgemeine Verwaltung, Einkauf, Verkauf und Rechnungswesen lernen Schüler/innen als Sachbearbeiter/innen eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten im Team. An jedem Arbeitsplatz steht ein PC zur Verfügung, der z. B. für die Erstellung von Angebotsvergleichen genutzt wird.

Neben Klassenarbeiten gehen auch das Arbeiten im Lernbüro, Arbeitsberichte sowie die Selbsteinschätzung der Schüler/innen in die Gesamtnote ein. Zum Ende des Lernbüros  erhalten Sie ein Arbeitszeugnis, das den Bewerbungsunterlagen für einen  Ausbildungsplatz beigefügt werden kann.

Wissenswertes
Bei dem von uns angebotenen Bildungsgang handelt es sich um eine 1-jährige Schulform, mit der Möglichkeit, sich für das inhaltlich anknüpfende 2. Schuljahr zu qualifizieren. Es handelt sich bei den beiden Schulformen um je selbstständige Bildungsgänge. Mit dem Besuch der 1- jährigen Schulform ist die Berufsschulpflicht erfüllt. Im 1. Jahr ist auch ein 4-wöchiges begleitetes Praktikum vorgesehen. Voraussetzungen für die Aufnahme in das 2. Jahr sind ein Notendurchschnitt von mind. 3,5 und maximal eine mangelhafte Leistung (mit Ausgleich im Zeugnis).

 

Prüfungen

In den Fächern Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Deutsch, Englisch und Mathematik werden am Ende des Bildungsgangs schriftliche Prüfungen abgelegt.

Perspektiven
Die Absolventen können sich für die anschließenden Bildungsgänge der Berufsfachschule III oder des Beruflichen Gymnasiums bei uns bewerben, um die Fachhochschulreife bzw. das Abitur zu erreichen. Zudem haben Sie aufgrund ihrer guten wirtschaftlichen Vorkenntnisse gute Chancen auf dem Ausbildungsmarkt.

 

Anmeldung
Anträge auf Aufnahme für das jeweils am 1. August beginnende Schuljahr sind in der Zeit vom 1. Februar bis zum 1. März an die Schule zu stellen.

Die dafür erforderlichen Aufnahmeanträge sowie weitere Informationen zu diesem Bildungsgang sind im Sekretariat der Schule oder im Downloadbereich auf unserer Internetseite im Register Service erhältlich.

 

Bewerbungsverfahren

Sollten mehr Bewerbungen vorliegen, als Schulplätze zu vergeben sind, so findet ein Auswahlverfahren statt. Relevant sind die Zensuren in den Fächern: Deutsch, Englisch, Mathematik und WiPo.

 

 Informationsunterlagen und Anmeldeformulare