Chancenvielfalt und Karrieresprungbrett
 
Ausgezeichnet: Verleihung des Gerd-Schult Preises an die besten kaufmännischen Auszubildenden

Ausgezeichnet: Verleihung des Gerd-Schult Preises an die besten kaufmännischen Auszubildenden

Die Vergabe des Gerd-Schult Preises an unsere besten Auszubildenden in den kaufmännischen Berufen ist immer ein Highlight des Schuljahres. In diesem Jahr fand die Auszeichnung auch an einem ganz besonderen Tag statt – dem 9. November – Schicksalstag der Deutschen.

Aus diesem doppelt aktuellen Anlass hat die Klasse Ind 1-21 eine kleine Filmschau zum 9. November mit den in der Vergangenheit bekanntlich negativen und positiven Ereignissen der deutschen Geschichte zusammengestellt und den 9. November 2021, dem Tag der Preisverleihung, mit seiner positiven Bedeutung für die Nominierten hervorgehoben.

Dass bei der Auswahl nicht nur die sehr guten Leistungen der Preisträgerinnen und Preisträger im Vordergrund standen, betonten die Lehrkräfte in ihren Lobreden, aber auch die Preisträgerinnen und Preisträger selbst in ihren Beiträgen. Offenherzig, beeindruckend und berührend schilderten die Auszubildenden ihren Werdegang und Ereignisse, Erfahrungen oder Zufälle, die sie von bereits eingeschlagenen Lebenswegen abbiegen oder berufliche Pläne über den Haufen werfen ließen. Sie überzeugten mit ihrem Mut, indem sie sich neuen beruflichen Herausforderungen stellten. Ihr besonderer Dank richtete sich an die Ausbildungsbetriebe, die ihre Fähigkeiten erkannten sowie an die Lehrkräfte, die sie während der Ausbildung begleitet und gefördert haben. Unter anderem wurde auch der zuverlässige Online-Unterricht während des Lockdowns als eine Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss gelobt.

Dank der sehr guten digitalen Ausstattung der Schule war es möglich, dass sich die Preisträgerin Beatrice Arnz Molarinho Ferreira per Videokonferenz zuschalten konnte. Sie war erkrankt und konnte an der Veranstaltung in Präsenz nicht teilnehmen.

Mit guten Zeugnissen haben sich die Preisträgerinnen und Preisträger selbst belohnt. Dass sie zusätzlich von Stiftungsvorstand Dr. Joachim Mewing, Vorstand der Stiftung Erwin Baer, jeweils einen Scheck in Höhe von 500,00 € erhielten, empfanden die Ausgezeichneten als eine besondere Zugabe und bedankten sich herzlich bei Stifterin Elisabeth Hoyer und Dr. Joachim Mewing. Mit Oststeinbeks Bürgermeister Jürgen Hettwer nahm noch ein weiteres Vorstandsmitglieder der Stiftung an der Veranstaltung teil. Ein weiterer Hinweis für den Stellenwert der Auszeichnung.

Dr. Joachim Mewing betonte in seinen Grußworten die Bedeutung der Ausbildung für unsere Wirtschaft, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und bekräftigte die Preisträgerinnen und Preisträger in ihrer Entscheidung, eine Ausbildung absolviert zu haben.

Landrat Dr. Henning Görtz zeigte sich beeindruckt von den sehr persönlichen Schilderungen der Preisträgerinnen und Preisträgern und lobte die gelungene Veranstaltung, die von Abteilungsleiter Uli Korn, Abteilungsleiterin Amanda Dall und Nadine Schmelig organisiert wurde.

Musikalische Begleitung: Jordan Schnöller

Dass Jugendliche und junge Berufstätige aus Stormarn von der außerordentlich guten Wirtschaftslage des Kreises und von der Nähe zu Hamburg profitieren, darüber waren sich Landrat Dr. Henning Görtz, Michael Sarach, Ahrensburgs Bürgermeister, aber auch die Preisträgerinnen und Preisträger einig.

Jordan Schnöller begleitete die Veranstaltung musikalisch auf dem Klavier und mit beeindruckender Stimme. Im vergangenen Jahr gehörte er noch selbst zu den Preisträgern.

Nach der Veranstaltung wartete auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein leckeres Büfett, das Lehrerin Caren Waller mit Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Gesundheit und Ernährung zubereitet hatte.

 

Die Preisträgerinnen und Preisträger, v. li.: Beatrice Arnz Molarinho Ferreira (online zugeschaltet), Saskia-Maria Werner, Katharina Kiehn, Leonie Dorn, Piyaphong Phromkhambut, Maxi Louisa Lohrmann,

Übersicht der Preisträgerinnen und Preisträger:

Preisträger Betrieb Beruf Klassenlehrer/in
1 Beatrice Arnz Molarinho Ferreira All4Labels, Trittau Industriekauffrau Uli Korn
2 Maxi Louisa Lohrmann Peter Kremser GmbH & Co. KG, Ahrensburg Kauffrau im Groß- und Außenhandel Sönke Lübbe
3 Leonie Dorn Hamfelder Hof, Mühlenrade Kauffrau für Büromanagement Nadine Schmelig
4 Saskia-Maria Werner Takko Holding GmbH, Reinbek Kauffrau im Einzelhandel Olver Döhring
5 Piyaphong Phromkhambut Party Rent Hamburg, Reinbek Fachkraft für Lagerwirtschaft Michael Ziervogel
6 Katharina Kiehn Leuchtturm Albenverlag, Geesthacht Kauffrau im E-Commerce Markus Pfaff
Ein Teil der Filmemacher aus der Ind 1-21:Uli Korn, Abteilungsleiter der kaufmännischen Ausbildungsberufe und Klassenlehrer mit einem Teil der Filmemacher aus der Klasse Ind 1-21; v.li.: Uli Korn, Pelda Dogan, Jonathan von Hunen, Colin Schneider, Christina Meyer.

 

Musikalische Begleitung: Jordan Schnöller

 Video zum 9. November